19 Apr Elektronische Rechnungsstellung und Digitalisierung von Prozessen

Die elektronische Rechnungsstellung hat die Dematerialisierung in Italien zur Pflicht gemacht, in Bereichen, die traditionell mit Papierdokumenten verbunden sind. Mit dem 1. Januar 2019 ist diese Revolution nicht abgeschlossen. Mit der Beschränkung lediglich auf Rechnungen, schiene die Umstellung nur eine zusätzliche Kostenbelastung für Unternehmen zu sein, die bereits mit einer Situation zu kämpfen haben, die viele Wissenschaftler als “Hyperwettbewerb” bezeichnen. Deshalb muss die E-Rechnung als Katalysator betrachtet werden, als ursprünglicher Funke, der einen weiteren Schritt mit sich bringt; nämlich die Digitalisierung von Prozessen und nicht nur der Dokumente.

Die Digitalisierung eines gesamten Prozesses ist in der Tat profitabler und effizienter im Vergleich zur Digitalisierung eines einfachen Dokuments. Die E-Rechnungsverpflichtung stellt daher eine Chance für Unternehmen dar, in ihre Geschäftsprozesse einzugreifen, um damit eine bessere Steuerbarkeit, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Informationen zu erreichen.

Nehmen Sie Kontakt mit Archiva auf für weitere Informationen zum Thema Digitalisierung von Prozessen.